Chinatown

Chinatown, Yangon 2018

Chinatown von Yangon oder Tayoke Tan liegt westlich der Sule Pagoda, die sich im Zentrum von Yangon befindet. Yangon’s Chinatown wurde gegründet, als die Briten die Stadt in den 1850er Jahren erweiterten. Es liegt zwischen der Shwedaungtan Street im Westen und der Shwedagon Pagoda Road im Osten. Die nördlichen und südlichen Grenzen sind die Maha Bandoola Road und die Strand Road. Historisch lebten die Hokkien-Chinesen an der Strand Road, während die Kantoneser an der Maha Bandoola Road lebten.

Besonders die 19. Straße ist bekannt, da sich dort unzählige Restaurants, Grillstände und der Straßenmarkt befindet. Selbst wenn man Street Food nicht mag, so ist ein Spaziergang durch die Straße ein Erlebnis und gibt am Tag einen Vorgeschmack auf das rege Treiben in der Nacht.

In einigen Straßen, die mit alten hölzernen Fensterläden und Ladenfronten gesäumt sind, entdeckt man Läden für chinesische Medizin, Gold- und Schmuckgeschäfte, Restaurants und chinesische Tempel. Ein Gang durch die kleinen Gassen lohnt sich, denn dazwischen finden sich immer wieder alte Kolonialbauten, die den Straßen einen besonderen Charme verleihen.

Was denkst du?/ What do you think?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.