In der Schirmwerkstatt - In the umbrella workshop

In der Schirmwerkstatt, Inle See 2018

Von der Silberschmiede geht es mit dem Boot über kleine Kanäle weiter zum nächsten Stop, einer Schirmwerkstatt. Hier werden die bunten Schirme aus Papier hergestellt, aber auch Marionetten. Alles wird hier noch per Hand hergestellt und so kann man jeden Arbeitsschritt bis zum fertigen Schirm verfolgen, von der Herstellung des Papieres, dem Drechseln der Griffe bis zum Bespannen und Bemalen der bunten Schirme.

Neben Einblicke in das Leben der kleinen Dörfer auf dem See, die nur mit Booten zu erreichen sind, alle auf Stelzen stehen und aus Holz gebaut sind, trifft man in der Werkstatt auch auf zwei Frauen aus dem Stamm der Langhals-Karen, die für ihre langen Hälse und den diese verursachenden Schmuck berühmt sind. Insgesamt trägt eine Frau 8 Kilogramm Schmuck am Körper und dies Tag und Nacht.

Nach der Besichtigung geht es von hier aus weiter zu einer Lotusweberei, in der das teuerste Garn der Welt hergestellt wird. Wirkt ein wenig befremdlich, wenn man die einfachen Lebensbedingungen der Menschen rechts und links des Bootes an sich vorbeiziehen sieht.

Was denkst du?/ What do you think?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.