Sulamani

Sulamani Tempel, Bagan 2018

Der Sulamani Tempel liegt zwischen Alt-Bagan und dem Dorf Minnanthu. Er wurde während der Regierungszeit von König Narapatisithu erbaut, einer sehr erfolgreichen Zeit in Bagan. Während seiner langen Regierungszeit wurden einige der beeindruckendsten Denkmäler Bagans errichtet, wie der Dhammayazika und der Gawdawpalin Tempel. Ein Stein auf der nördlichen Veranda des Tempels besagt, dass König Narapatisithu an der Stelle, an der später der Sulamani Tempel errichtet wurde, einen kleinen Rubin gefunden hat.

Der Baustil weist viele Ähnlichkeiten mit dem Htilominlo Tempel auf, der einige Jahrzehnte später errichtet wurde. Der Sulamani ist ein zweistöckiges Gebäude mit quadratischem Grundriss. Der große erste Stock ist mit drei rückläufigen Terrassen ausgestattet. Das viel kleinere obere Stockwerk ist mit vier weiteren Terrassen ausgestattet. Die Ecken der unteren und der oberen Terrasse enthalten kleine Türme. Den Abschluss bildet ein nach 1990 wieder errichteter Shikhara.

Die Mauer des Tempelbezirks und ihre Tore sind recht gut erhalten. Hier waren ursprünglich Mönchszellen untergebracht, so dass der Sulamani Tempel auch als ein bedeutendes Kloster in Bagan zur Zeit König Narapatisithus angesehen werden kann.

Ein Gedanke zu „Sulamani Tempel, Bagan 2018

Was denkst du?/ What do you think?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.