Das koloniale Pin Oo Lwin - The colonial Pin Oo Lwin

Das koloniale Pin Oo Lwin, Myanmar 2018

Pyin U Lwin, einst die Sommerhauptstadt des Raj in Birma, hat noch immer etwas von dem „Bergstationen -Aussehen, das Städte wie Darjeeling und Simla in Indien in den 1960er und 1970er Jahren hatten. Aufgrund seiner Geschichte als Sommerhauptstadt und militärisches Zentrum der indischen Armee während der britischen Kolonialzeit hat es sowohl eine große indische Bevölkerung als auch starke anglo-burmesische und anglo-indische Gemeinschaften.

Als eine Stadt in der Nähe der Grenze zu China, lassen sich auch viele Chinesen in dieser angenehmen Bergstadt nieder. Es ist auch ein bedeutendes Marktzentrum für Waren aus dem Shan-Staat und den Kachin-Territorien und eine wichtige Militärbasis. Auf einer Höhe von 1070 Metern über dem Meeresspiegel gibt es eine Fülle von Blumen, Erdbeeren und Kaffeebohnen. Die Stadt und ihre Umgebung sind sehr grün und bieten zusammen mit dem angenehmen Klima eine entspannte Atmosphäre.

 

2 Gedanken zu „Das koloniale Pin Oo Lwin, Myanmar 2018&8220;

Was denkst du?/ What do you think?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.