Sagaing

Stadtansichten Sagaing, Myanmar 2018

Sagaing ist eines der buddhistischen Zentren Myanmars und gruppiert sich um den Sagaing-Hügel, etwa 20 km südwestlich von Mandalay nahe der früheren Königsstadt Ava am Irrawadi. Mehr als 600 Stupas und Klöster und 100 Meditationszentren sind hier zu finden. Sagaing ist nach einer Baumart benannt, die über den Fluss hängt. Um 1315 wurde es Hauptstadt eines unabhängigen Shan-Königreichs, nachdem der Niedergang Bagans Zentralbirma ins Chaos gestürzt hatte.

Sagaing bietet mit seinen unzähligen Stupas und Klöstern den Besuchern einiges und so ist ein Tagesausflug meist nicht genug, denn die Stadt erstreckt sich über drei Hügelrücken. Hauptziel ist sicherlich der Sagaing-Hügel auf dem sich auch die U Min Thonze Pagode, die Pagode der 30 Höhlen befindet. Buddhas aus allen Teilen der Welt findet man in der Internationalen Buddhismus Akademie. Doch nicht nur die Kulturdenkmäler in Sagaing sind einen Besuch wert. Ein Abstecher in eine der Klosterschulen ist mindestens genauso interessant und ermöglicht den persönlichen Kontakt mit den Einheimischen.

 

Ein Gedanke zu „Stadtansichten Sagaing, Myanmar 2018

Was denkst du?/ What do you think?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.