Wat Lok Molee

Wat Lok Moli, Chiang Mai 2018

Der Wat Lok Molee ist ein buddhistischer Tempel in Chiang Mai, Thailand und liegt etwas außerhalb des alten Stadtkerns, an der Nordseite des die Altstadt umgrenzenden Wassergrabens von Chiang Mai und gehört zu den älteren Tempeln der Stadt. Der Tempel, der auch als Wat Lok Moli bekannt ist, besitzt eine der größten und beeindruckendsten Chedis in Chiang Mai.

Obwohl das genaue Gründungsdatum des Tempels nicht bekannt ist, ist es wahrscheinlich, dass die ersten Gebäude im 14. Jahrhundert erbaut wurden. Der Tempel war wahrscheinlich ein königliches Wat, da die Könige der Mengrai-Dynastie den Tempel unterhielten. König Kuena, der in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts Lanna regierte, soll eine Reihe von Mönchen aus dem heutigen Myanmar nach Chiang Mai eingeladen haben, um die Lehren des Buddha zu verbreiten. Während ihres Aufenthalts lebten die Mönche im Wat Lok Moli.

Der massive Chedi wurde 1527 erbaut. Er wurde mehrmals im Laufe der Jahrhunderte restauriert und befindet sich in einem guten Zustand. Der Chedi sitzt auf einer großen quadratischen Basis. Jede Seite des oberen Teils des Chedis hat eine Nische, die ein Buddha-Bild enthält. Er beherbergt die Asche mehrerer Könige der Mengrai-Dynastie, die das Königreich Lanna vom Ende des 13. Jahrhunderts bis 1558 regierten.

 

 

Was denkst du?/ What do you think?