Museum der Inneren Mongolei - Inner Mongolia Museum

Museum der Inneren Mongolei, Hohhot 2017

Das Museum der Inneren Mongolei  wurde 1957 gegründet befindet sich in der Hauptstadt der Inneren Mongolei, Hohhot. Es ist das größte Museum der mongolischen Völker. Die Gesamtfläche nimmt ungefähr 5.000 Quadratmeter ein, davon beträgt die Fläche der Ausstellung 3.500 Quadratmeter.

Das Museum besteht aus vier Teilen, nämlich der Ausstellung von revolutionären Kulturgegenständen, der biologischen und anthropologischen Ausstellung, der Ausstellung von ethnischen Kulturgegenständen und der historischen Ausstellung. Damit bekommen die Besucher eine allgemeine Vorstellung über die historischen Beziehungen zwischen Natur und Zivilisation.

Das Museum verfügt über eine Sammlung von mehr als 44.000 Objekte im Zusammenhang mit ethnischer Geschichte. Darunter sind einige seltene Schätze, die in China so kaum zu sehen sind, vor allem die Artefakte der nördlichen Stämme Xiongnu, Xianbei, Qidan und der Mongolen.

 

Was denkst du?/ What do you think?