Fünf Pagoden Tempel - Five Pagoda Temple

Fünf-Pagoden-Tempel, Hohhot 2017

Der Fünf-Pagoden-Tempel liegt im südöstlichen Teil der Stadt Hohhot und wurde im Jahr 1732 in der Qing-Dynastie als ein sehr wichtiger tibetisch-buddhistischer Tempel errichtet. Die Hauptattraktion ist die sogenannte ‚Diamantthron-Sarira-Pagode‘ im hinteren Teil des Tempels. Es gibt fünf kleine Dagobas auf dem Podest der Pagode. Der dazugehörige Tempel existiert heute nicht mehr.

Die Pagode ist 16 Meter hoch und besteht aus drei Teilen: der Basis, dem Sitz und dem Oberteil, den fünf Dagobas. Auf der nördlichen Wand der Pagode sind drei Skulpturen eingelassen. Die mongolische astronomische Landkarte ist weltweit die einzige auf mongolisch und ist von großer Bedeutung für die wissenschaftliche Forschung.

Der circa 9 Meter hoher Sockel ist mit buddhistischen Motiven und Vijra-Sutras geschmückt, welche in drei Sprachen – Tibetisch, Mongolisch und Sanskrit – verewigt wurden. Seit 1988 steht der Fünf-Pagoden-Tempel auf der Liste der Denkmäler Chinas.

 

 

Was denkst du?/ What do you think?