Moshan

Moshan, Wuhan 2017

Der Ostsee, auf Chinesisch Donghu, der in der östlichen Vorstadt von Wuhan liegt, gehört zu den landschaftlich sehr schönen Orte Chinas und ist der größte Landschaftsgarten in der Stadt. Der kreuz und quer verzweigte See hat 99 Buchten.  Er hat eine Fläche von 33 Quadratkilomern, sechsmal so groß wie der Westsee in Hangzhou.

Eingebettet in eine schöne Umgebung mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten konzentrieren sich die Bauten am westlichen Ufer. Die Region hat sechs Teile: Tingtao, Moshan, Luoyan, Bairna, Luohong und Chuidi. In der Tingtao-Zone befindet sich ein Garten mit Skulpturen, deren Motive aus Parabeln stammen. Das ist der erste Garten seiner Art in China.

Die Chu-Burg am Moshan ist weit und breit bekannt. Der Moshan-Berg, der an der östlichen, westlichen und nördlichen Seite liegt, spiegelt sich im See wider. Der ganze Berg misst in West-Ost-Richtung 2200 Meter und in Nord-Süd Richtung 500 Meter. Er hat sechs Gipfel. Der höchste davon, der östliche Gipfel, sieht wie ein Mühlstein aus – daher der Name „Moshan“ (Berg des Mühlsteins).

Ein Gedanke zu „Moshan, Wuhan 2017

Was denkst du?/ What do you think?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.