Steinwald - Stone Forest

Steinwald, Kunming 2017

Der Autonome Kreis Shilin liegt südöstlich von Kunming in China. Etwa 35 % der Einwohner sind Angehörige ethnischer Minderheiten Chinas, hauptsächlich der Yi-Nationalität. Der Steinwald gehört zu den Hauptattraktionen der Region und erstreckt sich auf einer Fläche von 50 Quadratkilometern und ist weltweit die höchste Karsttopographie. Hier erheben sich seltene Steinberge in verschiedenen Gestalten, so dass es als das „seltene Wunder Nr.1 auf der Erde“ bezeichnet wird. Häufig wird es auch mit der Karstlanschaft rund um Guilin verglichen. Das Gebiet des Steinwaldes wird vorwiegend von der Minderheit der Sani bewohnt.

Insgesamt umfasst das Gebiet acht sehenswerte Areale, wovon bisher der Steinwald, der Lange See, der Hügel Heisong und die Wasserlandschaft erschlossen sind. An den Felswänden erkennt man Korallen, denn der geologische Ursprung des Steinwaldes liegt in einem verschwundenen Meer. Diese natürlichen Karstformationen entstanden vor rund 200 Mio. Jahren, als die Erdkruste sich erhob und das ursprüngliche Wasser absinken ließ. Ein 1200 Meter langer Wanderweg schlängelt sich durch das Steinlabyrinth vorbei an fantastischen Gebilden, die an Menschen, Tiere, Schwerter und Pagoden erinnern. Im Jahr 2007 nahm die UNESCO den Steinwald Shilin auf die Liste der Weltnaturerbe auf.

Was denkst du?/ What do you think?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.