Schloß Sanssouci - Royale Palace Sanssouci

Schloss Sanssouci, Potsdam 2017

Die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Potsdam ist das Schloss Sanssouci. Architekt Georg W. von Knobelsdorff plante den Bau, der 1745–1747 errichtet wurde. Das im Stil des Rokoko errichtete Hohenzollernschloss liegt im östlichen Teil des Park Sanssouci.

Die Lage des Schlosses auf den berühmten Weinbergterrassen und die original erhaltenen Raumausstattungen aus dem 18. Jahrhundert lassen den Besucher heute eintauchen in die Welt des „Philosophen von Sanssouci“. Die Räume sind geprägt von Eleganz und stilvoller Prachtentfaltung. Sie lassen aber auch die Liebe des Königs zu der herrlichen Umgebung deutlich spüren.

Unter Friedrich Wilhelm IV. wurden die sanierungsbedürftigen Seitenflügel des Schlosses erweitert. Die letzte königliche Bewohnerin von Schloss Sanssouci war die Witwe von Friedrich Wilhelm IV. Danach wurde Schloss Sanssouci Museum und ist seit April 1927 öffentlich zugänglich. Es gehört seit 1990 gemeinsam mit dem Park Sanssouci zum UNESCO-Welterbe in Potsdam.

 

Kommentar verfassen