Qinghefang

Qinghefang, Hangzhou 2017

Qinghefang, auch Hefang Straße genannt, gehört zu dem Gebiet der Southern Song Imperial Street, das am nördlichen Fuß des Wushan in Hangzhou liegt. Sie ist nur einige hundert Meter vom wunderschönen Westsee entfernt. Mit einer Fläche von 13 Hektar ist die Straße der einzige gut erhaltene Teil der antiken Stadt. Als Miniatur der langen Geschichte der Stadt ist es der beste Ort, um den historischen und kulturellen Charakter von Hangzhou zu verkörpern.

Qinghefang ist seit der Antike die blühendste Straße in der Stadt. Während der südlichen Song-Dynastie (1127 – 1279 n.Chr.) war Qinghefang mit vielen Geschäften, Restaurants und Teehäusern das Zentrum von Politik, Kultur und Handel in der Stadt. Nach so vielen Jahren ist es immer noch ein wohlhabender Geschäftsbereich. Viele berühmte jahrhundertealte Geschäfte befinden sich in dieser alten Straße.

Die Straße ist nach dem General Zhang Jun benannt, der die Jin-Armee in der Stadt Mingzhou besiegte, die heute als Ningbo bekannt ist. Als der General als Vizekönig gefeiert wurde, gründete er die Qinghejun-Villa auf der Taiping Lane. Sie war direkt an der Hefangstraße gelegen. Nach einiger Zeit wurde die ganze Straße einfach als Qinghefang-Straße umbenannt, um den General zu ehren.

Gut zu wissen:

Phoenix Moschee
Öffnungszeiten: ganztägig

Ehemalige Residenz von Yu Qian
Öffnungszeiten: täglich 8:00 – 16:30

Veranstaltungen:
Frühlingsfest in der Alten Straße während des Chinesischen Neujahrs
Wushan Laternenfest nach dem Chinesischen Neujahr
Qinghefang Teemesse im April
Farbenfrohe Nachttour jeden Samstag im Juni, Juli und August
Wushan Tempelmesse im Oktober
Chinesisches Volkskunsthandwerk-Fest im Oktober
Southern Song Imperial Street Kultur- und Kunstfestival im November

Kommentar verfassen