Yangmingshan National Park

Yangmingshan Nationalpark, Neu-Taipeh 2017

Nur wenige Autominuten nördlich von Taipeh liegt der gewaltige Nationalpark Yangmingshan, eine Bergregion mit reizvollen Wasserfällen, malerischen Seen, terrassenförmig angelegten Reisfeldern, Vulkankratern und dampfenden Thermalquellen. Er ist ein Schutzgebiet und wurde 1985 ausgewiesen. Er ist 113,66 km² groß und der höchste Punkt des Parks liegt 1.120 m über dem Meer.

Der Yangmingshan hieß Caoshan (Gras Berg) während der japanischen Besetzung, weil er mit Gras bedeckt und selten besucht wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg benannte die KMT-Regierung den Berg Yangmingshan um und baute hier einen Park.

Der Yangmingshan Nationalpark ist der einzige Park in Taiwan, der vulkanische Geographie und heiße Quellen hat. Die herrliche Berglandschaft und das komfortable Wetter haben den Yangmingshan Nationalpark zu einem perfekten Sommerort für die Städter gemacht.

 

Ein Gedanke zu „Yangmingshan Nationalpark, Neu-Taipeh 2017

Kommentar verfassen