Neu-Taipeh Bezirk - New Taipei District

Neu Taipeh, Taiwan 2017

Neu-Taipeh ist mit etwa 3,9 Millionen Einwohnern die größte Stadt auf Taiwan. Neu-Taipeh entstand im Dezember 2010 durch die Fusion aller 29 Städte und Gemeinden des ehemaligen Landkreises Taipeh im Norden Taiwans und hat seitdem den Status einer regierungsunmittelbaren Stadt.

Neu-Taipeh umschließt die Stadt Taipeh, grenzt im Südwesten an die Stadt Taoyuan, im Südosten an den Landkreis Yilan, im Norden an die kreisfreie Stadt Keelung und an das Ostchinesische Meer sowie an die Formosastraße im Nordwesten. Im zentralen und westlichen Teil verschmilzt die Millionenstadt mit dem Taipeh-Becken. Das Yangmingshan-Gebirge durchzieht den Norden der Stadt.

Da sich die Stadt aus dem ehemaligen Landkreis Taipeh entwickelt hat, gibt es kein eigentliches Stadtzentrum. Die Bezirke nahe der Grenze zu Taipeh sind größtenteils dicht besiedelt, während andere Stadtteile eine eher ländliche Struktur haben.

 

Kommentar verfassen