Cihou Leuchtturm - Cihou Lighthouse

Leuchtturm von Cihou, Cijin 2017

Der Kaohsiung Leuchtturm, auch Cihou Leuchtturm oder Leuchtturm von Cijin genannt, ist ein Leuchtturm im Bezirk Qijin in Kaohsiung. Nach der Unterzeichnung des Konventes von Peking im Jahre 1860 während der Qing-Dynastie, wurde der Hafen von Takao 1863 für ausländische Händler geöffnet. Mit zunehmender kommerzieller Schifffahrt und einem Mangel an geeigneten Navigationssystemen, bauten die britischen Ingenieure in rechteckige Format den Leuchtturm auf der Spitze des Berges Ki-au, an der südlichen Seite des Hafens.

Während der japanischen Herrschaft, im Einklang mit der Erweiterung des Hafens, wurde der Leuchtturm 1916 im Rahmen des Projekts umgebaut. Es wurde 1918 in seiner heutigen Form renoviert.

Die Basis des Leuchtturmgebäudes wurde im Barockstil gebaut, der eigentliche Lampenturm achteckig. Der Leuchtturm bietet eine wunderschöne Vogelperspektive auf den Hafen von Kaohsiung und die malerische Umgebung. Seit 1985 ist der Leuchtturm für die Öffentlichkeit zugänglich, obwohl noch in regulärem Betrieb.

 

2 Gedanken zu „Leuchtturm von Cihou, Cijin 2017&8220;

Kommentar verfassen