Xuanzang Tempel - Xuanzang Temple

Xuanzang Tempel, Nantou 2017

600 geboren, war Xuanzang ein prestigeträchtiger Mönch, der sein ganzes Leben der Förderung der buddhistischen Lehren widmete.

Während des Zweiten Weltkriegs brachte die japanische Armee die Reliquien von Xuanzang von Nanjing nach Japan. Im Jahr 1955 gelang es dem vierten Abt von Paochueh -Tempelmeister Zongxin – die Reliquien nach Taiwan zurückzubringen und sie im Xuanguang Tempel aufzubewahren. Die Reliquien wurden im Jahr 1965 in den Xuanzang Tempel verlegt. Der Xuanzang Tempel beeindruckt seine Besucher mit seiner feierlichen Schönheit. An den Außenwänden des Tempels befindet sich ein geschnitztes Bild der Reises des Xuanzang. Für diejenigen, die nicht viel über diese Pilgerfahrt wissen, besteht hier die Chance, in ein bisschen in alter chinesischer Geschichte zu graben.

Vor dem Haupttor des Xuanzang Tempels befindet sich eine Glocke namens ‚Weckglocke‘. Wer eine ruhige Atmosphäre bevorzugt, ist im Xuanzang und Xuanguang Tempel bestens aufgehoben. In jedem Fall lohnt sich ein Blick von hier aus auf den Sonne Mond See.

 

Kommentar verfassen