Feilaifang Felsenskulpturen - Feilaifang Stone Sculptures

Feilaifang Felsskulpturen, Hangzhou 2017

Die Feilaifeng Felsskulpturen sind buddhistische Skulpturen aus der Zeit der Fünf Dynastien bis Ming-Dynastie. Sie stammen hauptsächlich aus der Zeit der Mongolen-Herrschaft.

Sie befinden sich vor dem Lingyin Tempel auf dem Gebiet der bezirksfreien Stadt Hangzhou. Die Skulpturen ziehen sich vorwiegende entlang des Ufers auf einer Länge von etwa 500 Metern sowie in verschiedenen Grotte etwas abseits der Flussufers. Die ersten Statuen wurde bereits 951 geschnitzt. Heute findet man 390 Statuen in 115 Nischen, inklusive 50 tibetanischer Buddha-Statuen in 34 Nischen. Seit 1982 stehen die Feilaifeng-Felsskulpturen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

 

Kommentar verfassen