Spreeufer - Spree Riverside

Spreeufer, Berlin 2016

Die Spree, in Abschnitten Große Spree genannt, ist ein knapp 400 Kilometer langer linker Nebenfluss der Havel im Osten Deutschlands. Die Spree fließt 44 Kilometer lang durch Berlin. Der Abschnitt vom Dämeritzsee durch den Müggelsee bis nach Berlin Köpenick wird auch als Müggelspree bezeichnet. In Köpenick mündet die Dahme in die Spree.

Im Zentrum Berlins geht westlich der Spree auf ca 1,8 km der Spreekanal (im nördlichen Abschnitt Kupfergraben genannt) ab und umfließt auf der linken Seite die Spreeinsel. Kurz hinter der Weidendammer Brücke mündet von Norden kommend der ursprüngliche Lauf der Panke in die Spree. Nach dem Abzweig am Humboldthafen zum Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal schlängelt sich die Spree am Großen Tiergarten entlang, heißt in Charlottenburg Untere Spree und mündet schließlich in Spandau in die Havel.

 

Kommentar verfassen