Burggarten Basar - Castle Bazaar

Burggarten Basar, Budapest 2015

Der Burggarten-Basar ist ein Markt in Budapests erstem Bezirk am Miklós-Ybl-Platz. Die denkmalgeschützte Anlage ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Uferbereich der Donau, Andrássy-Straße und dem Burgpalast. Die Anlage bildet einen der Eingänge zum Burgberg.

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Stadtteil Pest auf der gegenüberliegenden Seite der Donau rasant, repräsentative Gebäude und Fußgängerzonen entstanden in der Nähe des Ufers. In Buda hingegen wurde weiterhin eingeschossige Gebäude aus dem 18. Jahrhundert geprägt. Zu Beginn der 1870er Jahre wurde die Idee geboren, ein repräsentatives Gebäude mit Gartenanlage am Fuß des Burgbergs zu bauen. Die Anlage wurde zwischen 1875 und 1883 nach den Plänen von Miklós Ybl im Stil der Neorenaissance errichtet und bildet den Abschluss des Stadtgartens zur Donau.

Kommentar verfassen