Van Mieu Literaturtempel - Van Mieu Literature Temple

Van Mieu Literaturtempel, Hanoi 2013

Der Literaturtempel ist ein konfuzianischer, als Nationalakademie erbauter Anlagenkomplex im Westen der Altstadt Hanois. Er ist der bedeutendste der Literaturtempel in Vietnam. Der Begriff Literaturtempel bezeichnet weder einen Tempel, noch diente die Anlage je religiösen Zwecken. Die Sammlung der 82 Stelen (Doctor’s Steles of Le – Mac Dynasties, Văn Miếu-Quoc Tu Giam) im Literaturtempel wurde am 9. März 2010 in das UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen.

Der Anlagenkomplex unterteilt sich in fünf ummauerte Innenhöfe, die sich nach klassischem Schema chinesischer Wohn- und Tempelanlagen entlang einer Nord-Süd-Achse aufreihen. Wege und Tore im zentralen Bereich der Achse (Hauptachse) waren allein den Herrschern vorbehalten. Die seitlich an den Mauern entlangführenden Wegesysteme wurden von Bediensteten und Soldaten genutzt.

Der Literaturtempel liegt südlich der Zitadelle Thang Long. Er umfasst ein Gelände von 54.000 Quadratmetern, wobei der See der Literatur und der Giam Park bei dieser Angabe mitberücksichtigt sind. Zwei Kilometer östlich liegt der Hoan Kiem See.

 

2 Gedanken zu „Van Mieu Literaturtempel, Hanoi 2013&8220;

Kommentar verfassen