Xitang

Stadtansichten Xitang, China 2016

Bekannt als die Grundlage der Wuyue Kultur, ist Xitang an der Verbindungsstelle von Jiangsu, Zhejiang und Shanghai gelegen. Die Geschichte der Stadt reicht tausende Jahre zurück. Die natürliche Umgebung der Stadt ist sehr friedlich. Es gibt zahlreiche Flüsse und Ebenen. Von oben gesehen, kräuseln sich überall die klaren Wellen, die die Häuser spiegeln.

Die ganze Stadt ist malerisch und idyllisch. Im Kern des geschützten Gebietes von 1.01 km², sind 2500.000 m² alter Baukomplexe der Ming- und Qing-Dynastie erhalten geblieben, die in der antiken Stadt die vollkommensten und gewaltigsten sind. Insgesamt gibt es 8 Sektoren in der Stadt, die durch 9 Kanäle unterteilt sind und mit 104 Brücken verbunden. Eine Besonderheit Xitangs sind die überdachten Wege am Flussufer.

Derzeit leben etwa 2.600 Personen in Xitang. Die Wasserstadt wurde 2001 zur Liste der UNESCO-Weltkulturerben hinzugefügt. Die Stadt diente in einigen Szenen dem Film „Mission Impossible 3“ als Schauplatz.

Gut zu wissen:

Öffnungszeiten: Winter: 08:00 – 16:30; Sommer: 8:00 – 17:00
Nachttour von April bis Oktober: Wochenende bis 21:30
Eintritt: 100 Yuan
Boottickets: 150 Yuan
Website: www.xitang.com.cn (Chinesisch/Englisch)

Kommentar verfassen