Baan Makam

Baan Makam, Koh Samui 2011

Baan Makam erstreckt sich nördlich von Nathon sowohl am Meer, wie auch in den Bergen. Meist sind nur die, wie an einer Perlenkette aufgereiten, kleinen Restaurants an der Küste bekannt. Der am Hang gelegene Teil des Dorfes wird vorwiegend von Einheimischen bewohnt und bietet keinerlei touristische Attraktionen. Für all jene, die gerne einen Blick in das Leben und den Alltag der Inselbewohner werfen, ist Baan Makam allerdings ein guter Tipp.

Einfach Hütten, traditionelle Thai-Häuser und einige wenige Luxusvillen verteilen sich zwischen üppigem Grün. Landwirtschaft ist hier noch die Haupteinnahmequelle und etliche kleinere und größere Straßen für weiter hinauf in die Berge und die Inselmitte.

 

Kommentar verfassen