Dschungel - Jungle

Im Dschungel, Koh Samui 2011

Koh Samui mit seinen malerischen Stränden ist im Golf von Thailand gelegen und ist außerdem als Kokosnussinsel bekannt. Die meißten Hügel und Berge sind immer noch mit tropischem Regenwald und Kokosnussbäumen bedeckt. Naturfreunde kommen vor allem im Inselinneren auf ihre Kosten: Üppiger Regenwald, eine vielfältige Tierwelt und die tropische Flora bieten eine exotische Traumkulisse für Wanderer und Entdecker. Die zahlreichen Wasserfälle laden zu einem erfrischenden Bad ein.

Heute ist die Schönheit der Insel allerdings zumindest teilweise gefährdet. Der Regenwald musste Plantagen weichen und die Korallen vor Koh Samui gelten als bedroht. Die Ernten der Plantagen sind nach dem Tourismus die wichtigste Einnahmequelle des Eilands.

Ungeachtet der großen Beliebtheit wird die Kokosnussinsel ihren Beinamen sicherlich auch in Zukunft behalten. Denn trotz der stetigen touristischen Entwicklung seit den 1970er Jahren, als die Insel von den ersten Rucksackreisenden entdeckt wurde, legen die Einheimischen viel Wert auf die Erhaltung ihrer Palmenwälder.

Kommentar verfassen