Qin Shihuang Di's Mausoleum

Kaiser Qin ShiHuangDi’s Mausoleum, Xi’an 2016

Das Mausoleum Qin ShiHuang’s ist eine frühchinesische Grabanlage, errichtet für den ersten chinesischen Kaiser Qin ShiHuang. Mit dem Bau wurde im Jahr 221 v. Chr. begonnen, und der Kaiser wurde im Jahre 210 v. Chr. darin beigesetzt. Es ist eine der weltweit größten Grabbauten und vor allem bekannt für seine großen Soldatenfiguren, die sogenannte Terrakotta-Armee. Seit 1987 ist die Mausoleumsanlage auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO verzeichnet.

Das Mausoleum befindet sich etwa 36 Kilometer nordöstlich von Xi’an. Von der ehemaligen Reichshauptstadt aus haben 13 Kaiserdynastien – von 221 v. Chr. bis 907 n. Chr. – das Chinesische Imperium regiert. In der Flussebene des Wei-Flusstals und entlang der Berghänge befinden sich daher zahlreiche kaiserliche Grabstätten aus dieser Epoche.

 

Ein Gedanke zu „Kaiser Qin ShiHuangDi’s Mausoleum, Xi’an 2016

Kommentar verfassen