Yun Tai Shan & Qing Long Xia

Yun Tai Shan & Qing Long Xia, Henan 2015

Der Yun Tai Shan Geopark liegt nördlich der Stadt Jiaozuo in den südlichen Vorgebirgen der Taihangshan Berge. Der Geopark,  mit einer ungefähren Größe von 556 km²,  ist charakterisiert durch seine Tektonik und die spektakuläre Landschaft, die durch hydrodynamische Prozesse gebildet wurde. Der Berg gehört zu den Ersten auf der ganzen Welt, die 2004 von der UNESCO den Titel Welt Geologischer Park erhalten haben.

Bedeckt mit grünem Urwald ist er bekannt für seine imposanten Berge und Wasserlandschaften. Die pittoresken Gipfel und Berge erstrecken sich soweit das Auge reicht. Der höchste Gipfel, Cornel Peak, erreicht 1304 Meter.

Der Geopark ist in fünf Teile gegliedert:  Yuntaishan, Shennongshan, Qinglongxia, Fenglinxia und Qingtianhe. Die Attraktionen beinhalten die hängenden Quellen und Wasserfälle des Yuntaishan, die Grotten und Berge in Qinglongxia, die aufragenden Felswände der Fenglinxia Region, das kristallklare Wasser des  Qingtianhe Flusses und den Drachenkamm des Shennongshan Berg.

Der Yuntai Wasserfall ist mit 314 Metern der höchste Wasserfall Chinas. Tiefe Täler, ruhige Grotten, einzigartige Felsformationen und wilde Blumen formieren eine atemberaubende Landschaft.

Kommentar verfassen