Himmelstempel - Temple of Heaven

Himmelstempel, Peking 2015

Der Himmelstempel, chinesisch Tian Tan, liegt im Süden Pekings und umfasst eine Gesamtfläche von 273 ha. Der Bau der Anlage wurde 1421 begonnen und betrug 14 Jahre. Die Tempelanlage diente den Kaisern der Ming- und Qing-Dynastie als Kult- und Opferstätte.

Hier mussten die Kaiser mehrmals im Jahr „Zwiesprache mit dem Himmel“ halten.Die aufwendige Zeremonie folgte einem strengen Protokoll, wobei jedem Ort der Anlage eine besondere Bedeutung zukam.  Als Opfergaben brachte der Kaiser Weihrauch, Tiere, Wein, Jade und Seide dar.

1998 wurde der Himmelstempel in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Er ist neben der Verbotenen Stadt eine der Hauptsehenswürdigkeiten Pekings.

Gut zu wissen:

Öffnungszeiten: Tor 6:00 – 22:00; Sehenswürdigkeiten 1.März bis 30 Juni 8:00 – 17:30; 1. Juli bis 31. Oktober 8:00 – 18:00; 1. November bis 28. Februar 8:00 – 17:00
Eintritt: 10 Yuan; Sehenswürdigkeiten 30 Yuan
Website: en.tiantanpark.com (Chinesisch/Englisch)

Kommentar verfassen