Jingshan Park

Jingshan Park, Peking 2015

Wie die Verbotene Stadt war auch der Jingshan Park den Kaisern vorbehalten und wurde der Öffentlichkeit erst nach der Abdankung des letzten Kaisers zugänglich gemacht.

Der auf einem künstlich aufgeschütteten Hügel gelegene Park liegt nördlich der Verbotenen Stadt genau auf der Nord-Süd-Achse. Der Jingshan Park umfasst eine Fläche von  230.000m² und ist damit einer der größten Parks Pekings.

Auf dem Berg steht der Wanchun-Pavillon. Von hier aus kann man die atemberaubende antike Stadtanlage sehen: im Norden ist der Trommelturm, während im Süden die Verbotene Stadt und das Wumen-Tor liegen. Bei klarer Sicht bietet sich dem Besucher eine unvergesslicher Blick über Peking.

Gut zu wissen:

Öffnungszeiten: April bis Oktober 6:00 – 21:00; November bis März 6:30 – 20:00; Ticketverkauf endet eine halbe Stunde vorher
Eintritt: 2 Yuan ohne Ausstellungen

Kommentar verfassen